TAI CHI CHUAN

 

Yang Stil nach Grossmeister William C.C. Chen

 

Positive Auswirkungen des Tai Chi:

• Bessere Konzentration, Koordination und Balance durch eingeübte Bewegungsabläufe


• Reduzierung von Stress durch köperliche, mentale, emotionale und spirituelle Entspanng


• Kräftigung der Gesundheit und des Imunsystems durch Auflösungen von Energieblokaden in den Gelenken, Organen und im Nervensystem


• Effiziente Anwendung von Energie und Körpereinsatz durch die Nutzung der

Gravitationskraft durch die eigenen "Wurzeln" zum Boden hin


• Vermeidung von Schmerzen besonders im Rücken und Nackenbereich durch eine aufrechte und entspannte Köperhaltung


• Kräftigung des Muskeltonus der durch langsame, ausgeführte Bewegungen bis zu den kleinsten Muskelfasern


• Perfekt für Rehabilitation von Krankheiten und Verletzungen die lange anhalten und sehr gut als Präventionsmaßnahme gegen Stress und Verletzungen durch eine falsche Körperhaltung


• Effektive innere Selbstverteidigungskunst basiert auf der Philosophie , “Das Weiche überwindet das Harte”, welche Prinzipien auf alle anderen Kampfsportarten übertragbar sind, um Qi (Energie) und nicht Muskelkraft einzusetzen


• Erlernen von gewaltfreier Kommunikation durch Partnerübungen "Sensing Hands, Pushing Hands".

 

 

 

 

BEDEUTUNG VON TAI CHI CHUAN

Tai Chi Chuan bedeutet Meditation in Bewegung, und basiert auf dem Prinzip, “Das Weiche überwindet das Harte”. Das Zusammenspiel der Yin und Yang-Techniken in der Ausübung von Tai Chi Chuan hat seinen Ursprung in der Chinesischen Philosophie, erläutert durch das I-Ching (Buch der Wandlungen). Ursprünglich von der Chen Familie an die Yang-Familie weitergelehrt und als strenges gehütetes Geheimnis seit Jahrhunderten gehalten, wurde Tai Chi Chuan zugänglich seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts.


Tai Chi Chuan ist das Erlernen der sogenannten “Tai Chi Form”, zusammengesetzt durch einzelne Bewegungsablaufe die wir als effektive Selbstheilung und Selbstverteidigungskunst einsetzten können.

 

 

TAI CHI UNTERRICHT

 

Tai Chi - Basiswissen und die ersten 20 Bewegungen für Einsteiger

Fundamentales Wissen, wie der Tai Chi Stand, Tai Chi Schritte, Tai Chi Haltungen in den ersten 20 Bewegungen Grossmeister William C.C.Chen.


Tai Chi - Kurzform für Anfänger
Die Yang-Stil Kurzform von Grossmeister William C.C.Chen besteht aus 60 einzelnen Positionen. In dieser Klasse wird eine direkte und anregende Annäherung an die Prinzipien und die Dynamik von Yin und Yang und der Körper Mechanik gelehrt.

 

Tai Chi Chuan- Langform für Fortgeschrittene

Diese Klasse lehrt die Traditionelle Yang Langform aus 132 Bewegungen zusammengesetzt. Durch die Erweiterung der Praxis Zeit wird es möglich, sich in einen tieferen meditativen Zustand zu versetzen.


Tai Chi Chuan- Anwendung, nach Erlernen einer Handform
Tiefe Einblicke in die Grundlagen der Körper-Mechanik und die Anwendung der Form yur effektiven Anwendung für die Selbstverteidigung.

 

Pushing Hands- Tui Shou

Tai Chi Spieler aus allen Stilrichtungen sind eingeladen sich für einen spielerischen Austausch in Pushing Hands zu begegnen, um den Gleichgewichtsinn, einen Energieaustausch und Neutralisationsfertigkeiten zu trainieren. Einfache Einzelhand- und Doppelhand Übungen, spezielle Pushing Hands Anwendungen werden gelehrt um wirksam in Pushing Hands  anzuwenden.


Tai Chi Chuan- Yang Schwert Form
Die Traditionelle Yang Schwert Form besteht aus 64 Bewegungen, in der das Schwert als energetische Verlängerung der Hand geübt wird.

Tai Chi für Arthrose Level 1- Sun Form

Tai Chi für Arthrose von Dr. Paul Lam wird von Arthrose Organisationen weltweit unterstützt. Die Tai Chi Form für Arthrose bietet ein sicheres und einfaches Lernen für Studenten an die Arthritis oder eine eingeschränkte Mobilität haben. Level 1 besteht aus 21 Bewegungen.

Tai Chi für Arthrose Level 2- Sun Form

Level 2 baut die 21 Bewegungen des Level 1 auf, das zu insgesamt 42 Bewegungen führt. Dieses ist ein außergewöhnliches Programm, integriert in unseren täglichen Aktivitäten, um chronischen Arthrose zu lindern.
 

 

QIGONG

 

Daoistisches Qigong, Medizinisches Qigong,

Buddhistisches Qigong

 

Positive Auswirkungen des Qigong:

 

• Tiefe Atemtechnik vebunden mit harmonischen Bewegungsabläufen beruhigt das

gesammte Nervensystem und nährt die Organe und das Blutbild durch  Anreicherung von Sauerstoff

 

• Bessere Konzentration, Koordination und Balance durch eingeübte Bewegungs-abläufe

 

• Reduzierung von Stress durch köperliche, mentale, emotionale und spirituelle

 Entspanng

 

• Kräftigung der Gesundheit und des Imunsystems durch Auflösungen von Energieblokaden in den Gelenken, Organen und im Nervensystem

 

• Vermeidung von Schmerzen besonders im Rücken und Nackenbereich durch eine aufrechte und entspannte Köperhaltung

 

• Kräftigung des Muskeltonus durch langsam ausgeführte Bewegungen bis hin zu den kleinsten Muskelfasern

 

• Perfekt für Rehabilitation von Krankheiten und Verletzungen die lange anhalten und Blokaden im Körperfluss bilden.

 

 

 

 

BEDEUTUNG VON QIGONG

 

Qi bedeutet "Atem" oder "innere Lebenskraft," und Gong bedeutet "Arbeit". Gemeinsam verkörpern Qi und Gong Bewegung mit einer tiefen und langsamen Atmung um den Körper zu stärken, zu verjüngen, und so auch sein Immunsystem und den Geist zu beruhigen und zu konzentrieren.


"Jinggong" (Sitzübung, Liegeübung) und "Donggong" (Übung in Bewegung) regulieren und aktivieren das Qi. Die Lebenskraft wird dann in den drei wichtigsten Körper Energie-Zentren gesammelt, genannt die Dantians.
Wenn das Qi sich ausreichend in den Dantians angesammelt hat, wird es die "Acht Außerordentlichen Energiebahnen" auffüllen und so reichlich in den "Zwölf Hauptmeridianen" vorhanden sein. Diese können unserer Organe ausreichend versorgen und regulieren, um neue  Lebensessenz zu produzieren. Unser Körper wird damit gesund, gekräftig und unser Geist kann zurückfinden in unserem Körper zur eigenen Mitte.

 

Qigong als Energiearbeit ist eine sehr sachte und sichere Lehrmethode um viele Beschwerden (wie z.B. Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Gliederschmerzen, Lustlosigkeit, Nervösität) aufzuheben. Darüberhinaus gewinnen wir an Stärke, Harmonie und Lebensfreude.

 

 

QIGONG UNTERRICHT

 

Meditation

Sitzmeditation, Gehmeditation, Stillmediation, angeleitete Enspannungsmediation

 

Atmung

Atemtechnik zum Qi sammeln, Atemtechnik zum Heilen


Lernen des Kleinen Inneren Kreislauf, welcher auch als Himmlischer Kreislauf bekannt ist, mit seinen spezifischen Energiepunkten und Bedeutungen im Meridiansystem


Übungen der Elemente

Tibetanisches Yoga


Tibetanische Heilklänge

Die Fünf unzerstörbaren Kriegerlauten nach Tenyin Wanzal Rinpoche
 

Das Innere Lächeln

Durch positive Vorstellungskraft und Emotionen heilen

 

Öffnen der Körpertore

Leichtes Schwingen, strecken und kreisende Übungen um Ihre Gelenke zu öffnen für eine Einladung der vitalen Energie.

Reinigen der Laufbahnen Übungen um die Energien zu lösen aus Ihrem Körpersystem.

Das Element Wasser im Köper aktivieren

 

Himmlische Qi Übungen
Diese spezifischen Übungen würden entwickelt für die Gesundheit und Langlebigkeit durch die Aktivierung der Meridiane und der Himmels- und Erdenergie.

 

Medizinisches Qigong
Das Fünf Yin Organe Qigong harmonisiert und tonisiert die Lunge, Niere, Leber, Herz und Milz.

 

Die Sechs Heilenden Laute
Harmonisiert die Meridiane und Organe durch Atmung, Klang und visuelle Vorstellungskraft.

 

Die Acht Taoistischen Schätze

Diese 32 Bewegungen wurden von Taoistischen Meistern vor vielen Tausend Jahren entwickelt um die höchste Gesundheit zu erlangen auf dem Weg der spirituelle Erleuchtung.

 

Wai Tan Kung

12 Qigong Übungen die im Stehen und im Sitzen practizierte werden können. Sie können sanft oder kräftig ausgeführt werden abhängig vom Bedürfnis des Praktizierenden. Gibt ein allgemeines Wohlbefinden und lindert spezifische Beschwerden.

 

18 Bewegungen des Tai Chi-Qigong - Übungen der Perfektion

Lerne sanft die Blockaden im Körper und im Geist zu lösen durch einfache Bewegungsabläufe kombiniert mit genauen mentalen Richtlinien und sanfter Atemtechnick. Diese Übungen wurden entwickelt um heilende Wirkung zu bringen gegen Rheumatismus, Rücken und Schulderschmerz, Bluthochdruck, Herz und Lungen Krankheiten, Leber und Nieren Probleme, Asthma, Allergien und Schlaflosigkeit. Sie sind auch bekannt um Stress zu lösen und um das Immunsystem zu stabilisieren.

 

Dao-Yin

60 Körperübungen in einer sitzenden, und liegenden Körperhaltung am Boden, werden sanft ausgeführt, um sich mit der unversale Lebensenergie zu verbinden, als Übung zur "Unsterblichkeit" .

 

Taoistische Massage

Traditionelle Chinesische Medizin: Massage und Aktivierung der Meridiane und Akupunkturpunkte

 

Qigong für Frauen 

Earth Qigong

 

 

TIBETANISCHES YOGA & HEILLAUTE

Die Tsa-Lung-Praxis

 

Das Ziel dieser Meditation ist zu lernen, in einem klaren, offenen Bewusstsein fortwährend innezuhalten. Du kannst diese Fähigkeit entwickeln und vergrössern, dich mit diesen natürlichen und freudvollen Zustand zu verbinden, in ihm zu verweilen, indem Du körperliche Ablenkungen, emotionale Blockaden, energetische oder mentale Störungen oder andere Hindernisse durch deine Praxis linderst.

 

Sie können dir dabei helfen:

• Grössere Hindernisse zu klären, wie solche, die Krankheiten oder starke negative Emotionen verursachen.

• Den Impuls zu vermindern und zu klären, der düstere Gedanken antreibt.

• Subtile Hindernisse, die deine Fähigkeit stören, deinen eigenen natürlichen Geist zu erkennen und in ihn verweilen zu können.

 

 

Die Fünf-Krieger-Silben Praxis

 

Die Fünf-Krieger-Silbenpraxis beruht auf der Kraft des Klangs, um körperliche Krankheiten zu heilen, psychologische und energetische Störungen zu beseitigen und den spirituellen Praktiker darin zu unterstützen, mit klarem und offenem Bewusstsein zu leben.

 

Mit diesen Übung lernst Du folgendes:

 

• Identifiziere negative Muster und Hindernisse in deinem Körper, Atem und Geist

• Entferne diese Hindernisse

• Kultiviere und manifestiere positive Eigenschaften im täglichen Leben.

 

 

MEHR ÜBER DIE PRAXIS IN DEN WORKSHOPS

 

Die Tsa-Lung-Praxis

 

 

Die fünf TSA-Lungen Übung kann Schritt für Schritt diese Hindernisse erkennen und beseitigen. 

Diese leicht durchzuführenden, aber kraftvollen Übungen können nicht nur als Vorstufe zu anderen Meditationspraktiken dienen, sondern auch als primäre Übung, um die Erfahrung von offenem Gewahrsein im täglichen Leben zu verbessern. 

 

Im tibetischen bedeutet “tsa” Kanal und “lung” vitaler Atem oder Wind (Prana, Qi). Indem Du den Fokus auf den Geist, auf die Atmung und der physischen Bewegungen zusammenbringst, öffnest Du in jeder  der 5 “ Tsa Lung” Übungen, bestimmte Chakren, oder energetische Zentren im Körper. Und beseitigst damit die Hindernisse, die dich stören und daran hindern, den reinen und offenen Raum deines Seins zu erkennen. Dieser reine und offene Raum ist die Quelle aller positiven Eigenschaften.

 

 

Die Fünf-Krieger-Silben & Heillauten Praxis

 

Mit deinen Geist ausgeführt und getragen von einer feinen Atemung durch die Kanäle und Chakren deines Körpers, hilft die Kraft des Klanges, positive Eigenschaften wie Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut in dir aufzuwecken.

Mit diesen fünf heiligen und kraftvollen Klängen, die als Fünf-Krieger-Silben bekannt sind, kannst du dein Leben transformieren und einen klaren Weg erkennen, der mit einer Offenheit beginnt, und zu einer spontanen lebensbejahenden Verbesserung führen kann.

 

Seit alten Zeiten haben meditative Praktiken aus einer Vielzahl von spirituellen Traditionen den Klang und seine Schwingung als ein wesentliches Werkzeug zur Heilung benutzt. Durch das Singen und Chanten heiliger Silben und Mantras können spirituelle Praktizierende, Heiler und Laien die Harmonie in einer Reihe von physischen, emotionalen, psychologischen und spirituellen Dimensionen reinigen und wiederherstellen. Geführt vom Geist und getragen vom Atem durch subtile Kanäle, öffnet die Kraft des Klangs das Potential, Krankheiten zu heilen und energetische Störungen aufzulösen.